Greenpeace blockiert Brennelemtefabrik

Nach fast fünf Jahren mit Blockaden an der Brennelementefabrik ist die Brennstofflieferung aus Lingen nun deutlich mehr in den Fokus gerückt: Die Tagesschau thematisierte den Export von Brennelementen in die Risse-Reaktoren in Belgien und jetzt ist auch Greenpeace aktiv geworden und hat die Brenenlementefabrik für 11 Stunden blockiert. Die Aktivist*innen waren in einer aufwändigen Betonkonstruktion angekettet. Erneut schaffte es der Nicht-Ausstieg aus der Belieferung der Atomindustrie weltweit in die Schlagzeilen.

Mehr Informationen dazu hier bei Greenpeace

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.